Skip to content

3 Comments

  1. Mahlow
    8. November 2020 @ 14:45

    Deine Website ist echt die Beste
    Es gibt keine, die mehr hilft.

    Reply

  2. Arnold
    8. November 2020 @ 12:41

    Mein Bienen Kasten ist unten geschlossen
    Wie gross sollte ich die Öffnung ein schneiden?

    Reply

    • Felix
      9. November 2020 @ 6:59

      Hallo Arnold,

      vielen Dank für deine Nachricht.

      Für die Varroakontrolle ist es nicht zwingend Notwendig mit einer Schublade zu arbeiten bzw. ein Loch in den Boden zu schneiden.

      Je nach Behausung, kannst Du z. B. auch die toten Milben mit einem Abkehrbesen vom Beutenboden abfegen und auszählen.

      Auch aufgrund des Wärmehaushalts im Bienenvolk, würde ich dir tatsächlich davon abraten ein Loch in den Boden zu schneiden.
      Stattdessen bietet es sich je nach Beute mehr an, einen Schlitzt an der Beutenseite, knapp über dem Beutenboden zu sägen.
      So kannst Du die Varroaschublade oder ein Schied durch den Schlitz bequem einschieben und den Schlitzt wieder verschließen.

      Ein verschließbaren Seitenschlitz an der Beute, zum Einschieben einer Varroakontrollschublade, hat dabei zwei Vorteile:

      1. Die Wärme bleibt länger im Bienenvolk und die Bienen müssen nicht soviel heizen
      2. Du bekommst ein genaueres Ergebnis des natürlichen Totenfalls der Milbe, da der Wind und andere Kleintiere (Ohrenkneifer, Ameisen etc.) keine Milben auffressen.

      Schreib mir doch gerne, welche Beute du genau verwendest, dann kann ich dir spezifischere Tips geben 🙂

      Solltest Du zudem noch Fragen haben, melde dich gerne.

      Summende Grüße
      Felix

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Felix, der glückliche Imker

Weil deine Bienenhaltung nachhaltig mit Begeisterung beginnen soll!

© 2021 Felix Jäger. Alle Rechte vorbehalten.